Aktuelle Beiträge

45. Jahrgang 2022

****************************

Themenheft "Mathematik und Realität"

DILLING, FREDERIK
Zur Rolle empirischer Settings in mathematischen Wissensentwicklungsprozessen
eine exemplarische Untersuchung der digitalen Funktionenlupe.
Artikel

FRENKEN, LENA, GREEFRATH, GILBERT, SILLER, HANS-STEFAN & WÖRLER, JAN FRANZ
Analyseinstrumente zum mathematischen Modellieren mit digitalen Medien und Werkzeugen.
Artikel

SCHÜRMANN, UWE
Mathematik und Realität
Mathematische Modellierungen aus wissenschaftstheoretischer Perspektive.
Artikel

REY, JULIA & MEYER, MICHAEL
Zwischen theoretischen Erkenntnissen und empirischen Prüfungen
die experimentelle Methode als Modellierungsprozess zum Mathematiklernen.
Artikel

KRAUSE, EDUARD & GEPPERT, JOCHEN
Schulgeometrie als physikalische Theorie?
Zum Verhältnis von Mathematik und Realität im Sinne Günther Ludwigs.
Artikel

PIELSTICKER, FELICITAS & WITZKE, INGO
Erkenntnisse zur Beschreibung des aktivierten mathematischen Wissens
in empirischen Kontexten an einem Beispiel aus der Wahrscheinlichkeitstheorie.
Artikel

44. Jahrgang 2021

****************************

Themenheft "Funktionales Denken"

ULRIKE DREHER, MARCEL KLINGER & MICHAELA LICHTI
Vielfältige Perspektiven auf die Entwicklung Funktionalen Denkens
Artikel

MARCEL KLINGER, ESSEN
Funktionales Denken und die Rolle des Geschlechts:
Explorative Analyse quantitativer Testdaten

Artikel
Abstract

RITA HOFMANN & JÜRGEN ROTH
Arbeiten mit Funktionsgraphen
Zur Diagnose von Fehlern und Fehlvorstellungen beim Funktionalen Denken
Artikel

CARINA ZINDEL, DORTMUND
Identifikation von Teilprozessen des situationsbezogenen
funktionalen Denkens in der Sekundarstufe
Artikel          Abstract

EDITH LINDENBAUER, LINZ
Interactive worksheets assisting students’ functional thinking conceptions in lower secondary education
Artikel          Abstract

DILLING, FREDERIK, PIELSTICKER, FELICITAS & WITZKE, INGO
Grundvorstellungen Funktionalen Denkens handlungsorientiert ausschärfen
Eine Interviewstudie zum Umgang von Schülerinnen und Schülern mit haptischen Modellen von Funktionsgraphen.
Artikel

****************************

Freie Beiträge

PIELSTICKER, FELICITAS, HOFFART, EVA, WITZKE, INGO, SIEGEN
Kontextspezifität von Wissen im Mathematikunterricht der Grundschule im Umgang mit neuen Medien. Beobachtungen am Beispiel des Einsatzes der 3D-Druck-Technologie im Geometrieunterricht.
Artikel

DEXEL, TIMO
Zur Bedeutung der Balance verschiedener Lernarrangements für inklusiven Mathematikunterricht in der Grundschule
Artikel

NIEDERMEYER, INGA, RUWISCH, SILKE & HEIL, CATHLEEN
Development of Early Spatial Perspective-Taking - Toward a Three-Level Model
Artikel

BEDNORZ, DAVID, BIELEFELD; HUGET, JUDITH, BIELEFELD & KLEINE, MICHAEL, BIELEFELD
Fördermöglichkeiten von Motivation, Interesse und Emotionen durch Modellierungsaufgaben
Artikel          Abstract

PAMPERIEN, KIRSTEN
Konstruktion und empirische Überprüfung der Güte eines Beobachtungsrasters zum
Erkennen besonderer mathematischer Begabung im Grundschulalter im Rahmen eines Talentsucheprozesses.
Artikel

MÜLLER, MATTHIAS
Digitale Mathematikwerkzeuge als Mittler im bilingualen Mathematikunterricht im MISTI GTL Germany und an der GISB
Theoretische Rahmung aus Instrumentaler Genese und 4C Framework.
Artikel

KRAPF, REGULA & LIEBENDÖRFER, MICHAEL
Was bewirkt die Pflichtabgabe von Übungsaufgaben in der Hochschulmathematik?
Ein empirischer Vergleich.
Artikel

43. Jahrgang 2020

****************************

Themenheft "Lehr-Lern-Labor"

ANN-KATRIN BRÜNING, MÜNSTER & FRIEDHELM KÄPNICK, MÜNSTER
Empirisch-konstruktive Bestimmung des Begriffs „Lehr-Lern-Labor“ und seine konzeptionelle Einordnung in vergleichbare Organisationsformen der Lehramtsausbildung in MINT-Fächern
Artikel          Abstract

NINJA DEL PIERO & UTA HÄSEL-WEIDE, PADERBORN
„Die sind doch nicht fast gleich.“ Geometrische Begriffsbildungsprozesse zum Dreieck im Lehr-Lern-Labor ZahlenRaum
Artikel          Abstract

HEINER KLOCK, KOBLENZ; HANS-STEFAN SILLER, WÜRZBURG
Die Bedeutung der Diagnose für adaptive Interventionen beim mathematischen Modellieren – Intervenieren lernen im Lehr-Lern-Labor
Artikel          Abstract

KATJA LENGNINK, GIEßEN & LENA K. ECKHARDT, GIEßEN
Diagramme reflektieren –
Lehren, Lernen, Forschen in der LernWerkstatt Mathematik der JLU Gießen
Artikel          
Abstract

RAPHAEL WESS & GILBERT GREEFRATH, MÜNSTER
Lehr-Lern-Prozesse zum mathematischen Modellieren im Lehr-Labor MiRA+ initiieren und erforschen
Artikel
Abstract

****************************

Themenheft "Mathematik und Realität"

LENA FRENKEN, MÜNSTER; GILBERT GREEFRATH, MÜNSTER; HANS-STEFAN SILLER, WÜRZBURG & JAN FRANZ WÖRLER, WÜRZBURG
Analyseinstrumente zum mathematischen Modellieren mit digitalen Medien und Werkzeugen

Artikel          
Abstract

FREDERIK DILLING, SIEGEN
Zur Rolle empirischer Settings in mathematischen Wissensentwicklungsprozessen – eine exemplarische Untersuchung der digitalen Funktionenlupe
Artikel
Abstract

UWE SCHÜRMANN, SOEST
Mathematik und Realität – Mathematische Modellierungen aus wissenschaftstheoretischer Perspektive
Artikel
Abstract

JULIA REY, KÖLN & MICHAEL MEYER, KÖLN
Zwischen theoretischen Erkenntnissen und empirischen Prüfungen – die experimentelle Methode als Modellierungsprozess zum Mathematiklernen
Artikel
Abstract

EDUARD KRAUSE, SIEGEN & JOCHEN GEPPERT, SIEGEN
Schulgeometrie als physikalische Theorie? – Zum Verhältnis von Mathematik und Realität im Sinne Günther Ludwigs

Artikel

Abstract

****************************

Freie Beiträge

JENS KRUMMENAUER, LUDWIGSBURG; MARIA EMHART, LUDWIGSBURG & SEBASTIAN KUNTZE, LUDWIGSBURG
Können Kinder zu Beginn der ersten Klasse bereits mit statistischen Daten argumentieren? – Empirische Befunde aus einer Interviewstudie im Anfangsunterricht
Artikel
Abstract

ALEXANDER SALLE, OSNABRÜCK; MIRKO GETZIN, OSNABRÜCK; RUDOLF VOM HOFE, BIELEFELD
Beurteilungen der Schwierigkeit von Mathematikaufgaben durch Schüler und Schülerinnen
Artikel
Abstract

Artikel
Abstract

CHRISTOPH ABLEITINGER, WIEN; HARALD KITTINGER, WIEN & ROLAND STEINBAUER, WIEN
Adressatenspezifische Gestaltung von Fachvorlesungen im Lehramt:
eine Fallstudie als Anstoß für vertiefte Reflexionen
Artikel
Abstract

UTE SPROESSER, KOBLENZ; MARKUS VOGEL, HEIDELBERG & TOBIAS DÖRFLER, HEIDELBERG
Typische Lernschwierigkeiten mit Darstellungswechseln bei elementaren Funktionen – Welche Schwierigkeiten kennen Lehrkräfte und wie schätzen sie Aufgabenbearbeitungen ihrer Klassen ein?
Artikel
Abstract

NILS BUCHHOLTZ, OSLO
Mathematische Wanderpfade unter einer didaktischen Perspektive
Artikel
Abstract

 42. Jahrgang 2019

Freie Beiträge

KATJA LENZ, GERALD WITTMANN, LARS HOLZÄPFEL, FREIBURG

Aufgaben als Lerngelegenheiten für konzeptuelles und prozedurales Wissen zu Brüchen –
Eine vergleichende Schulbuchanalyse

Artikel          Abstract

 

RITA HOFMANN & JÜRGEN ROTH, LANDAU

Arbeiten mit Funktionsgraphen –
Zur Diagnose von Fehlern und Fehlvorstellungen beim Funktionalen Denken
Artikel          Abstract

 

WIECHMANN, RALF, WOLFRATSHAUSEN

Können als Apriori des Verstehen
       
Artikel          Abstract

 

FREDERIK DILLING, SIEGEN; FELICITAS PIELSTICKER, SIEGEN & INGO WITZKE, SIEGEN
Grundvorstellungen Funktionalen Denkens handlungsorientiert ausschärfen –
Eine Interviewstudie zum Umgang von Schülerinnen und Schülern mit haptischen Modellen von Funktionsgraphen

Artikel          Abstract


FRANK SPRÜTTEN, DORTMUND & SUSANNE PREDIGER, DORTMUND

Wie hängen die Mathematikleistungen von Neuzugewanderten mit Herkunftsregion und Schulbesuchsdauer zusammen?
Ergebnisse eines sprachentlasteten Tests 

Artikel          Abstract

 

RAPHAELA PORSCH
Mathematikangst bei angehenden Lehrkräften –
Ein systematisches Review internationaler Forschungsarbeiten 

Artikel          Abstract

 

CHRISTIAN RÜTTEN, PETRA SCHERER, STEPHANIE WESKAMP
Entwicklungsforschung im Lehr-Lern-Labor -
Lernangebote für heterogene Lerngruppen am   Beispiel der Fibonacci-Folge
 

Artikel          Abstract

 

DANIEL FRISCHEMEIER, PADERBORN
Kompetenzen von Lehramtsstudierenden beim Vergleich von Verteilungen unter Nutzung der Software TinkerPlots

Artikel          Abstract

 

MARTIN BRUNNER, LIENZ
Das Wittgenstein’sche Sprachspiel als Mittel praxisdienlicher und didaktikbezogener Reflexion 

Artikel          Abstract

 

LENA PANKOW, HAMBURG; GABRIELE KAISER, HAMBURG & BRISBANE
Ein zeitbeschränkter Test zur schnellen Erkennung von Schülerfehlern durch Junglehrkräfte
– Qualitative Merkmale zur Schwierigkeitsbestimmung von Items

 Artikel          Abstract

 

FREDERIK DILLING, SIEGEN; KATHRIN HOLTEN, SIEGEN & EDUARD KRAUSE, SIEGEN

Explikation möglicher inhaltlicher Forschungsgegenstände für eine Wissenschaftskollaboration der Mathematik- und Physikdidaktik
Eine vergleichende Inhaltsanalyse aktueller deutschsprachiger Handbücher und Tagungsbände
Artikel          Abstract

 

Themenheft "Geschichte" 

SILVIA SCHÖNEBURG-LEHNERT, LEIPZIG; THOMAS KROHN, LEIPZIG
Das Organum mathematicum
ein historisches Arbeitsmittel als Quelle für problemorientiertes Arbeiten im zeitgemässen Mathematikunterricht 

Artikel          Abstract

 

NILS BUCHHOLTZ, OSLO & SEBASTIAN SCHORCHT, GIESSEN

Welche Überzeugungen haben Lehramtsstudierende zur Geschichte der Mathematik?
– Ergebnisse der Studie ÜberLeGMa

Artikel          Abstract

 

RALF KRÖMER, WUPPERTAL & SARAH BEUMANN, WUPPERTAL

„Weil […] man nicht wirklich rechnen muss“
– Historische Zugänge zur schriftlichen Multiplikation

Artikel          Abstract

KATHLEEN M. CLARK, TALLAHASSEE; TINNE HOFF KJELDSEN, COPENHAGEN; SEBASTIAN SCHORCHT, GIESSEN; & CONSTANTINOS TZANAKIS, RETHYMNON

History of Mathematics in Mathematics Education – An Overview

Artikel          Abstract

zurück